Stadtplan Leverkusen
15.06.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Aufklärungskampagne zur Organspende durch die Radlerinnen und Radler auf dem Klinikumgelände   Kindertagespflege als Berufsperspektive >>

Gastgeschenk aus Travnik



Heinrich Faß überreicht OB Buchhorn das Gastgeschenk aus Travnik
"Leverkusen ist auf dem Balkan ein Begriff", diesen Eindruck gab heute Heinrich Faß, Leverkusener "Motor" der humanitären Hilfe für das Altenheim "Nas Dom" in der Stadt Travnik in Bosnien-Herzegowina, an Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn weiter. Faß war vergangenen Samstag von seinem jährlichen Hilfstransport nach Travnik zurückgekehrt. Für die Empfänger der 35 Tonnen-schweren-humanitären Hilfe aus Leverkusen, insbesondere das Altenheim, aber auch das örtliche Krankenhaus, seien die Güter aus Leverkusen eine unschätzbar wichtige Hilfe, so Faß.

Oberbürgermeister Buchhorn überreichte er mit besten Grüßen von dessen Amtskollegen aus Travnik, Bürgermeister Tahir Lendo Bset, den Bildband "The Best of Bosnia & Herzegovina".
Das Geschenk von OB Buchhorn wiederum - Kunstdrucke der "Leverkusener Skizzen" des Künstlers Horst G. Müller-Haneld, die Heinrich Faß mit nach Travnik genommen hatte - seien noch am selben Tag im Rathaus aufgehängt worden.

Doch beim Austausch von Büchern und Bildern soll es nicht bleiben: Reinhard Buchhorn sagte, dass die Stadt Leverkusen gern bereit sei, eine Verwaltungsangestellte der Stadt Travnik zu einem zweiwöchigen Besuch nach Leverkusen einzuladen. Hier könne die "Kollegin" in den fünf städtischen Dezernaten hospitieren und ihre Erfahrungen mit zurück in ihre Heimat nehmen. Der Verwaltungs-Austausch könne auch aus Leverkusen in Richtung Travnik fortgesetzt werden - nach Stadtmitarbeitern, die an einer solchen Aufgabe interessiert seien, werde er sich umhören.


Bilder, die sich auf Gastgeschenk aus Travnik beziehen:
15.06.2010: Reinhard Buchhorn und Heinrich Faß

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.01.2015 17:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter