Frauen-WM 2011: Ticketverkauf jetzt auch auf Weihnachtsmärkten


Archivmeldung aus dem Jahr 2009
Veröffentlicht: 07.12.2009 // Quelle: Stadtverwaltung

Ab Ende dieser Woche können die Fans die begehrten Tickets für die erste Frauenfußball-WM in Deutschland auch auf etlichen Weihnachtsmärkten erwerben. Dabei besteht die Möglichkeit, sich ab dem 11. Dezember 2011 die hochattraktiven Städte-Serien auf dem Weihnachtsmarkt in einem der acht Spielorte Augsburg, Bochum, Dresden, Frankfurt, Leverkusen, Mönchengladbach, Wolfsburg und Sinsheim sowie in Braunschweig, Dortmund und Duisburg zu sichern. Damit setzt das Organisationskomitee die noch bis 31. Januar 2010 laufende erste Verkaufsphase der FIFA Frauen-WM 2011 fort.
„Mit dem Verkauf der Städte-Serien auf den Weihnachtsmärkten möchten wir uns gezielt an die Einwohner der Spielorte während der Weihnachtszeit wenden. Zudem können Fans in der ganzen Bundesrepublik weiterhin Tickets über unsere Internetseite bestellen. Das OK wird alles dafür tun, um jedem Besteller Chancengleichheit zu gewähren“, sagte OK-Präsidentin Steffi Jones.
Am heutigen Montag, 7. Dezember 2009, Punkt 11.00 Uhr, starteten OK-Präsidentin Steffi Jones und DFB-Trainerin Silvia Neid im OK-Ticket-Center per Mausklick die Auslosung der ersten Städte-Serien der FIFA Frauen-WM 2011. Ausgelost wurden die bereits überbuchte Städte-Serie Frankfurt inklusive des Endspiels sowie die Tickets der Kategorie 4 in allen Spielorten. Die Gewinner werden bis Mittwoch benachrichtigt. Die noch verfügbaren Städte-Serien werden ab Freitag, 11. Dezember 2009, und bis zum 31. Januar 2010 in der Reihenfolge des Bestelleingangs (Prinzip “first come, first served”) vergeben. Am Montag lagen dem Organisationskomitee bereits 160.000 Ticket-Bestellungen für 40.000 Städte-Serien vor. Die Städte-Serien berechtigen zum Besuch aller Begegnungen in den jeweiligen Spielorten. Für Frankfurt werden zwei unterschiedliche Serien angeboten. Eine Serie mit vier Spielen inklusive Finale, und eine Serie mit drei Spielen, ohne Finale.
„Wir sind mit der Zahl der Bestellungen absolut zufrieden. Menschen aus 23 Ländern dieser Welt haben ihre Bestellung abgegeben. Dies zeigt, wie groß das Interesse an der Frauen-WM in Deutschland ist“, so die OK-Präsidentin. Neben Deutschland kommen die Ticket-Bestellungen aus Australien, Bangladesh, Belgien, Bolivien, Brasilien, Kanada, China, Dänemark, Dominika, Ecuador, Ägypten, Frankreich, Großbritannien, Israel, Japan, Libanon Luxemburg, Holland, Österreich, Schweden, Schweiz und USA.
„Sowohl die Stadt Leverkusen als auch Bayer 04 engagieren sich seit Jahren für den Frauenfußball. (Das Engagement war dann früher wohl im Verborgenen). Wir sind zuversichtlich, dass sich dieses Engagement auch in den Ticket-Zahlen widerspiegeln wird. Es ist durchaus möglich, dass das deutsche Team sein Viertelfinale in Leverkusen bestreitet. Das sollte ein zusätzlicher Ansporn sein, um eine Städte-Serie zu erwerben“, so die OK-Präsidentin.
In der zweiten Verkaufsphase ab 17. Februar 2010 werden mit spezifischen Gruppen-Kontingenten exklusiv Vereine angesprochen. Tickets können im Internet über www.fifa.com/deutschland2011 und telefonisch unter der Nummer +49 (0)1805 06 2011 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) bestellt werden.
Die Vorverkaufstelle (11.12.2009 bis 23.12.2009):
Leverkusen:TicketShop und Feste Feiern Wiesdorfer Platz 80a (Luminaden) 51373 Leverkusen


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.464

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen