Stadtplan Leverkusen
03.06.2009 (Quelle: Polizei)
<< Fahrradfreundliches Leverkusen?   Europawahlkampf im Stadtbild (Teil 8) >>

Fünf Leichtverletzte und hoher Sachschaden


Gestern Abend (2. Juni) ist es in Wiesdorf zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Streifenwagens gekommen. Dabei zogen sich die Insassen eines Ford (21, 21) und die Polizisten (40, 21, 25) leichte Verletzungen zu.

Auf dem Weg zu einem Einsatz "Täter am Ort" auf der Moltkestraße befuhr der 40-Jährige unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten die Manforter Straße. Von dort aus beabsichtigte er seine Fahrt geradeaus in Richtung Europaring fortzusetzen.

Zeitgleich fuhr ein Fordfahrer (21) aus Richtung Heinrich-von-Stephan-Straße in den Kreuzungsbereich des Europaringes ein, den er geradeaus weiterfahren wollte.

Nach bisherigen Erkenntnissen querte der mit Blaulicht fahrende Streifenwagen bei Rotlicht den Kreuzungsbereich Europaring/ Ecke Manforter Straße. Hier kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Wagen des 21-Jährigen, der bei Grünlicht den Kreuzungsbereich passierte.

Die 25-jährige Polizistin und ihr 21-jähriger Kollege wurden in ein Krankenhaus gebracht. Beide wurden nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.
Die weiteren Unfallbeteiligten erklärten, selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen.
An den beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Nähere Hintergründe zu der Verkehrsunfallursache sind bisher noch unbekannt. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariates 21 dauern an.


Bilder, die sich auf Fünf Leichtverletzte und hoher Sachschaden beziehen:
02.06.2009: Verkehrsunfall

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.07.2009 22:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter