Stadtplan Leverkusen
12.01.2009 (Quelle: Polizei)
<< Senioren bei Westdeutschen Hallenmeisterschaften erfolgreich   Kioskräuber kamen nicht zum Ziel >>

Autos in Serie beschädigt


Mit Hilfe von aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in Küppersteg am Sonntagmorgen (11. Jan) drei Personen (22, 22, 21) festgenommen, die 23 Autos beschädigt hatten.

Gegen 05.30 Uhr wurden einige Anwohner der Bismarckstraße durch lauten Krach aus den Schlaf gerissen. Die Zeugen konnten drei junge Männer beobachten, die reihenweise an den geparkten Autos die Spiegel abtraten. Sofort alarmierte Ordnungshüter konnten das Trio wenig später an Ort und Stelle festnehmen.

Die Leverkusener bestritten in einer ersten Anhörung jegliche Tatbeteiligung. Zeugen konnten das Trio jedoch eindeutig identifizieren. Die jungen Männer wurden nach der Überprüfung ihrer Personalien wieder entlassen. Sie erwartet jetzt nicht nur ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, sondern auch noch Schadensersatzforderungen der Geschädigten.

Betroffene Autobesitzer, die bisher noch keine Anzeige erstattet haben, werden gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat Leverkusen, Tel. 0221/229-0, in Verbindung zu setzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.01.2009 12:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter