Stadtplan Leverkusen
11.11.2008 (Quelle: Polizei)
<< Verkehrssituation rund um die BayArena beim Spiel gegen Schalke 04   69-jähriger Angler vermisst >>

Betrügerduo kippte auf


Gestern Nachmittag (10.11.) haben zwei Männer versucht, den Bediensteten eines "Handyshops" in Wiesdorf zu betrügen.

Unter Vorlage falscher Dokumente versuchten um 16.00 Uhr die beiden Betrüger (35, 27) den Angestellten (30) eines Mobilfunkgeschäftes zum Abschluss zweier Handyverträge zu bewegen.
Zum gewünschten Vertragsabschluss legten die beiden Männer dem aufmerksamen Mitarbeiter gefälschte Bescheinigungen vor. Jedoch war dem 30-jährigen ein Schreiben bekannt, wo vor einer derartigen "Masche" ausdrücklich gewarnt wurde. Der Mitarbeiter "enttarnte" die betrügerische Absicht und verständigte unbemerkt die Polizei.
Das Duo wurde festgenommen und nach Vernehmung wieder entlassen.
Beide haben nun ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlich begangenen Betrugs und Urkundenfälschung zu erwarten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.11.2008 15:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter