Kleine Besucher auf großer Bühne


Archivmeldung aus dem Jahr 2008
Veröffentlicht: 29.01.2008 // Quelle: Bayer-Giants

Mit dem Beginn der laufenden Spielzeit ist das Deutsche Rote Kreuz Leverkusen erstmals Kooperationspartner der BAYER GIANTS. Rund 6.000 Mitglieder unterstützen die Arbeit des DRK in Leverkusen und auch der Deutsche Basketball-Rekordmeister begleitet seit August 2007 mit gezielten Aktionen die Arbeit der international agierenden Hilfsorganisation.

So werden Spieler der GIANTS Kindergärten des DRK besuchen, zudem wird in dieser Saison wie schon im Vorjahr ein Blutspendetermin in der Wilhelm-Dopatka-Halle stattfinden. Am 30. März haben alle Interessenten die Möglichkeit, sich im Rahmen der Partie der BAYER GIANTS gegen die Walter Tigers Tübingen an der neuerlichen Blutspendenaktion zu beteiligen.

Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes Leverkusen sind ohnehin bei allen Heimspielen der Profi-Basketballer vor Ort, um die sanitätsdienstlichen Aufgaben in der Wilhelm-Dopatka-Halle zu übernehmen - somit ist im Notfall schnell Hilfe zur Stelle.

Am vergangenen Sonntag - die BAYER GIANTS spielten in eigener Halle vor rund 3.000 Zuschauern gegen die EWE Baskets Oldenburg - konnten weitaus mehr als die sonst üblichen zwei „Rotjacken“ der Sanitäter gesichtet werden. Das hatte einen einfachen Grund: Die Bayer-Basketballer haben zur Partie gegen Oldenburg alle ehrenamtlichen Mitarbeiter des DRK Leverkusen eingeladen und freuten sich über deren lautstarke Unterstützung.

Ganz besondere Freude bereitete den Basketball-Riesen der Besuch von 9 Kindern der DRK-Kindertageseinrichtung Kurtekottenweg. Die kleinen Besucher im Alter von 4 bis 8 Jahren hatten in der Halbzeit des Bundesliga-Spiels nach vielen Trainingseinheiten endlich ihren großen Auftritt: In roten und blauen Tanzsäcken tanzten die Mädchen und Jungs zu einem Musikstück, das zunächst ruhig begann, im zweiten Teil aber die Zuschauer von den Sitzen riss. Und auch wenn sie ihm mit dem viel umjubelten Auftritt um ein Haar die Show gestohlen hätten: GIANTS-Profi Eric Taylor ließ sich nach der Partie gerne mit den kleinen „Stars“ ablichten.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.410

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer-Giants"

Weitere Meldungen