Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1330 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1019 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1018 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 984 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 891 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 855 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 848 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 762 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 750 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Nate Fox siegt mit dem Norden

Veröffentlicht: 21.01.2008 // Quelle: Bayer-Giants

Der Norden hat dem Süden bei seinem „Heimspiel“ einen Strich durch die Rechnung gemacht. Beim traditionellen ALLSTAR-Game der Basketball Bundesliga setzten sich die „Gäste“ aus dem Norden in der Mannheimer SAP ARENA mit 104:88 (49:48) durch. Somit gab es für GIANTS-Kapitän Nate Fox bei seinem ersten Auftritt als Allstar allen Grund zu feiern: Der US-Amerikaner trug in rund 10 Minuten Spielzeit mit 4 Punkten und 3 Rebounds zum Sieg des Nord-Teams bei.

Für die an diesem Abend von Luka Pavicevic (ALBA Berlin) betreuten Nord-ALLSTARS war es im 17. Vergleich der 15. Erfolg. Bester Werfer beim Sieger war vor 9.404 Zuschauern Julius Jenkins (ALBA Berlin) mit 22 Zählern, darunter sechs Drei-Punkte-Würfen. Zudem wurde der „Albatros“ von den Fans per SMS-Voting zum „Most Valuable Player“ (MVP) gewählt. Beim Süden traf Ex-GIANT Derrick Allen mit 13 Punkten am besten.

Nicht ganz so erfolgreich wie bei seinem Teamkollegen verlief die Allstar-Premiere für Brendan Winters. Der Shooting Guard der BAYER GIANTS musste sich bei den Offenen Deutschen Dreipunkte-Meisterschaften mit dem dritten Platz begnügen. Nach 60 Sekunden hatte Ernest-Joseph Gallup 14 Punkte auf seinem Konto und heimste damit den Titel ein. Brendan Plavich (Science City Jena) versenkte 12 Versuche, so dass Brendan mit 11 Treffern Platz drei belegte.

Nach der kurzen Allstar-Pause, die viele Spieler der BAYER GIANTS zu einem Kurzurlaub nutzten, gilt die volle Konzentration nun dem Bundesliga-Alltag. Am Sonntag bestreiten die GIANTS nach über einem Monat Abstinenz endlich wieder ein Spiel in der Wilhelm-Dopatka-Halle, zu Gast sind die EWE Baskets (Sprungball 15 Uhr).

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.996
Weitere Artikel vom Autor Bayer-Giants