Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1554 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1351 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 3 / 1291 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 4 / 1190 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 963 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 6 / 853 Aufrufe

Öffnungszeiten zu Karneval 2023

lesen

Platz 7 / 749 Aufrufe

Leverkusen belegt Platz 7 von 71 im Ranking der dynamischsten deutschen Großstädte  

lesen

Platz 8 / 746 Aufrufe

S-Bahn S6 fährt ab 17. Oktober wieder bis Leverkusen-Chempark – Busanbindung sichergestellt und Leihradangebot erhöht

lesen

Platz 9 / 739 Aufrufe

Bahnhof Leverkusen-Mitte: neue Umleitung zu den Gleisen (wird früher aufgehoben)

lesen

Platz 10 / 684 Aufrufe

STADTRADELN 2023: Jetzt anmelden

lesen

GIANTS zähmen die Tiger - jetzt kommt Trier!

Veröffentlicht: 18.11.2007 // Quelle: Bayer-Giants

Die BAYER GIANTS bleiben in der Basketball Bundesliga auf Erfolgskurs. Am Samstag gewann die Mannschaft von Achim Kuczmann bei den Walter Tigers Tübingen mit 79:77 und festigte damit Platz fünf. Bester Punktesammler auf Seiten der Gäste war Kapitän Nate Fox, dem 19 Punkte gelangen.

Dabei sah es zu Beginn des ersten Viertels zunächst nicht nach einem Auswärtserfolg aus: Nach vier Minuten führten die Hausherren mit 9:0, die GIANTS taten sich insbesondere im Rebound schwer. Doch Fox & Co gelang, eingeleitet von Tyron McCoy, das Comeback - das Spiel war zur ersten Viertelpause wieder ausgeglichen. (14:13).

Auch der zweite Abschnitt gestaltete sich für die Bayer-Basketballer und die mitgereisten Leverkusener Fans abwechslungsreich. Zunächst erspielten sich die GIANTS eine Sechs-Punkte-Führung, dann schafften es die Walter Tigers um den stark aufspielenden Bingo Merriex, sich abzusetzen. Beendet wurde die erste Halbzeit von einer neuerlichen Leverkusener Aufholjagd – beim Stand von 37:35 aus Sicht der Gastgeber ging es in die Kabinen.

Das Spiel blieb auch im dritten Viertel ausgeglichen, kein Team konnte sich merklich absetzen, somit wurde die Entscheidung auf den Schlussabschnitt vertagt. Hier erwischten die GIANTS den besseren Start und erarbeiteten sich schnell eine knappe 55:52-Führung. Die war jedoch nur von kurzer Dauer - es entwickelte sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Ein Dreier von Tyron McCoy brachte die Jungs von Achim Kuczmann dem Sieg einen erheblichen Schritt näher, doch Bingo Merriex konterte seinerseits ebenfalls mit drei Punkten. Es folgte ein Herzschlagfinale: 20 Sekunden vor Schluss ist Tübingen beim Stand von 77:79 in Ballbesitz, A.J. Moye setzt zum Sprungwurf an, doch der herangeeilte Rans Brempong blockt den möglicherweise spielentscheidenden Wurf spektakulär - die GIANTS gewinnen denkbar knapp und feiern ihren zweiten Auswärtssieg.

Fox & Co bleibt nun nicht viel Zeit zur Regenration, denn bereits am Mittwoch gastiert der TBB Trier in der Wilhelm-Dopatka-Halle (19:30 Uhr), wo die GIANTS in dieser Saison noch ungeschlagen sind.

Punkte für die BAYER GIANTS: Fox (19), Winters (12), Brempong (12), McCoy (12), Taylor (11), Whiting (8), Geib (5), Wyrick, Goddek, T. Spöler, B. Spöler

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.140
Weitere Artikel vom Autor Bayer-Giants