Dreispringer Randy Lewis springt in London 17,43 Meter - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1100 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1050 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 773 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 742 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 724 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 721 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 7 / 720 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 711 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 708 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Dreispringer Randy Lewis springt in London 17,43 Meter

Veröffentlicht: 05.08.2007 // Quelle: TSV Bayer 04

Mit einem Satz auf 17,43 Meter hat Dreispringer Randy Lewis vom TSV Bayer 04 seine derzeitige Top-Form unter Beweis gestellt. Damit belegte der aus Grenada stammende und bei Gerd Osenberg trainierende Leichtathlet beim Super-Grand-Prix-Meeting in London Rang drei. Bei der WM im japanischen Osaka (25.08. – 02.09.) wird Lewis für Grenada an den Start gehen. In der Weltbestenliste rangiert er zurzeit auf Platz sieben.

Weitspringer Nils Winter ist hingegen weiter auf der Suche nach seiner Form. Mit mäßigen 7,38 Metern belegte der 30-Jährige Rang acht.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.leichtathletik.de.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.455
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04