Stadtplan Leverkusen
02.08.2007 (Quelle: Polizei)
<< Räuber kamen nach Mitternacht   Wupperstraße: Umleitung für Fußgänger und Radfahrer zum Schulbeginn >>

Mit dem Leihwagen zum Tatort


Dank eines aufmerksamen Wachmanns konnten in der Nacht zu Donnerstag (02. Aug.) vier Diebe auf frischer Tat festgenommen werden.

Der Zeuge war gegen 02.30 Uhr bei seinem Rundgang auf dem Gelände eines Autohauses am Willy-Brandt-Ring unterwegs, als er die Verdächtigen bemerkte. Sie waren gerade damit beschäftigt, Reifen von einem Audi ab zu montieren. Als der Wachmann sofort die Polizei verständigte, flüchteten die Täter.

Umgehend wurden sechs Streifenwagen zum Tatort entsandt. Im Rahmen der Fahndung wurde zunächst ein 20-Jähriger im Garten eines Hauses auf der Fontanestraße gestellt. Nur wenig später konnten auch die anderen des Quartetts festgenommen werden.
Auf der Edith-Weyde-Straße hielten die Ordnungshüter einen Leihwagen an, in dem die Tatverdächtigen (19-21 Jahre) flüchten wollten.

Die verhinderten Diebe wurden nach Klärung des Sachverhaltes und Überprüfung ihrer Personalien nach Hause entlassen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.08.2014 09:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter