Stadtplan Leverkusen
12.07.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< "Beswingt“ endet der Morsbroicher Sommer 2007 – mit Tanz zu Swingmusik am Schloss   Online-Gewerbeflächenkataster als neues Vermarktungsinstrument gestartet! >>

Am Wirtschaftsstandort Leverkusen tut sich was


Die WFL darf sich über den Eingang von 420.000 € Landeszuwendungen zur Projektförderung des Manforter Gewerbegebietes „Innovationspark Leverkusen“ (IPL) freuen. Wirtschaftsförderer Wolfgang Mues ist von der aktuellen Teilbewilligung zur Förderung des IPL begeistert: „Es ist großartig, dass wir nun die Zusage der Landesmittel durch die Bezirksregierung Köln bekommen haben. Und dies ist nur eine Teilbewilligung. Weitere Fördermittel stehen noch aus und werden zu einem späteren Zeitpunkt bereit gestellt. Damit lässt sich schon Einiges bewegen. Gute Perspektiven also für die bereits ansässigen Unternehmen im IPL und interessierte Investoren am Wirtschaftsstandort Leverkusen“. Die Zuweisung der Bezirksregierung erfolgt unter der Prämisse, dass das Geld für die Erhaltung und Entwicklung von Gewerbestandorten (Neuordnung von Misch-, Gewerbe- und Industriegebieten, Standortsicherung und gewerbliche Bauflächen) eingesetzt wird. Die tatsächliche Umsetzung der einzelnen Maßnahmen im IPL erfolgt durch die LEG Stadtentwicklung GmbH & Co. KG. 1996 erwarb diese als Grundstückstreuhänderin für das Land NRW fast 30 Hektar des ehemaligen Stahlwerks Krupp-Wuppermann, um baureife und hochwertige Gewerbeflächen zu schaffen. Auch diese Maßnahme wurde vom Land NRW gefördert. Die Ausgaben für die Umsetzung der Baumaßnahmen, Planungs- und Projektleistungen zur Erschließung werden seitens der LEG gegenüber der Stadt belegt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.03.2010 18:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter