Stadtplan Leverkusen
01.07.2007 (Quelle: Polizei)
<< Alter Computer sorgte für Unruhe   Hammerwerfer Markus Esser glänzt beim Familienausflug >>

Kneipenbesuch endete im Gewahrsam


Zuviel Alkohol war offensichtlich der Grund für einen Leverkusener (40) in der Nacht zu Samstag (30.Juni) mehrere Gäste und Angestellte in einer Gaststätte auf der Wilhelmstraße in Opladen zu belästigen.

Erst als die Polizei erschien, verließ der renitente Mann das Lokal. Nachdem er dann den Beamten versprach, sofort nach Hause zu gehen, war der Einsatz zunächst beendet. Die Ruhe dauerte jedoch nur drei Minuten, dann ging der Betrunkene erneut in die Gaststätte.

Wieder musste die Polizei kommen. Als die Ordnungshüter ihm nunmehr mitteilten, dass er in Gewahrsam genommen werden muss, wurde der 40-Jährige aggressiv. Er ging auf die Beamten los und musste gefesselt werden. Auch auf der Fahrt in das Polizeigewahrsam nach Köln konnte er sich nicht beruhigen und beleidigte die Polizisten massiv.

In der Zelle konnte er seinen Rausch ausschlafen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Widerstand, Beleidigung und Hausfriedensbruch eingeleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.07.2007 11:15 von LEVERKUSEN.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter