Stadtplan Leverkusen
18.06.2007 (Quelle: Polizei)
<< Marvin Reitze empfiehlt sich mit dem Stab für Hengelo   Nils Winter übertrifft die Acht-Meter-Marke deutlich >>

Polizist angefahren


Am Mittag kam es auf der Mülheimer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Autofahrer wollte nach links in die Saarbrücker Straße abbiegen. Dabei übersah er den VW eines 37-jährigen Kölners, der nach Angaben von Zeugen zu schnell unterwegs war.
Bei dem Zusammenprall wurden beide Autofahrer verletzt und es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000,-Euro. Während der Kölner mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde, musste sein Unfallgegner später einen Arzt aufsuchen.

Während der Unfallaufnahme war eine Fahrspur durch einen Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und einer Warnleuchte auf der Fahrbahn abgesperrt. Der 25-jährige Polizist leitete den Verkehr in die Saarstraße ab. Ein 67-jähriger Leverkusener wollte dennoch mit seinem Pkw durch die Unfallstelle fahren, um zu seiner Wohnung zu kommen.
Als der Beamte Anhaltezeichen gab, rollte sein Opel langsam vorwärts und erfasste dabei den Ordnungshüter am Knie. Dieser musste seine Verletzungen später bei einem Arzt behandeln lassen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.06.2007 12:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet