Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Hinweise auf das Jugendschutzgesetz sind Pflicht!

Veröffentlicht: 29.01.2007 // Quelle: Stadtverwaltung

Die Karnevalszeit ist Anlass genutzt, um daran zu erinnern, dass es hinsichtlich des Schutzes von Kindern und Jugendlichen im Jugendschutzgesetz eindeutige Bestimmungen gibt. Die seit 2004 in Kraft befindliche Version des Jugendschutzgesetzes muss in allen öffentlichen Räumen, in denen sich Jugendliche aufhalten, in Form eines DinA4-Plakates aushängen. Dieses ist kostenlos erhältlich zum Beispiel im Fachbereich Kinder und Jugend, im Fachbereich Recht und Ordnung und beim Hotel- und Gaststättenverband.

Für alle pädagogischen Fragen im erzieherischen Kinder- und Jugendschutz so wie in folgenden Problembereichen

- Gefahren im Internet
- Drogen- und Alkoholkonsum
- Umgang mit Mobbing und Gewalt
- Rechtsextremismus

stehen im Fachbereich Kinder- und Jugend unter der Telefonnummer 02 14/4 06-51 65, Ingrid Baare, und 02 14/4 06-51 71, Christine Steinbach, zu Verfügung.

Gaststättenbetriebe und Kioske, die Fragen zu dem gesetzlichen Kinder- und Jugendschutz haben, wenden sich an den Fachbereich Recht und Ordnung unter der Telefonnummer 02 14/4 06-30 54.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.882
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung