Stadtplan Leverkusen
19.11.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Marguerite Donlon's irische Version des Ballettklassikers „Giselle“ im Forum Leverkusen zu Gast   Schüler-Bestenlisten: Marike Steinacker mit Diskus unübertroffen >>

Alexander Hahn siegt beim Darmstadt-Cross und schafft EM-Quali


Der deutsche B-Jugend-Cross-Vizemeister Alexander Hahn hat beim Darmstadt-Cross den Lauf der männlichen Jugend über 5500 Meter souverän in 16:44 Minuten gewonnen und sich damit für die Cross-Europameisterschaften am 12. Dezember in San Giorgio su Legnano (Italien) qualifiziert. Die Leistung ist umso bemerkenswerter, da der 17-Jährige bei Dauerregen bereits in der zweiten von vier zu laufenden Runden einen Spike verlor, seiner Konkurrenz aber auch auf Socken keine Chance ließ.

Ebenfalls gute Chancen auf eine Nominierung haben Kerstin Marxen, die als 16. des Frauen-Laufes und Fünfte der U23-Klasse für die 5500 Meter 20:05 Minuten benötigte, sowie Ricardo Giehl, der als 15. des Männer-Rennens (9100 m) und Vierter der U23 nach 30:09 Minuten das Ziel erreichte. Saskia Janssen wurde im Lauf von Marxen Gesamt-20. und U23-Siebte (20:19 min) und könnte mit etwas Glück ebenfalls Aufnahme in das Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) finden. Dieses soll im Laufe dieser Woche bekannt gegeben werden.

Für eine Nominierung zur Cross-EM wurde vom DLV ein Platz unter den ersten drei gefordert, Crosslauf-Bundestrainer Detlef Uhlemann behielt sich allerdings die Option offen, noch bis zu drei weitere Athleten pro Altersklasse mit nach San Giorgio su Legnano zu nehmen. Giehl, Marxen und Janssen verfügen bereits über Cross-EM-Erfahrung, Janssen holte 2003 mit der U20-Mannschaft im schottischen Edinburgh sogar schon die Bronzemedaille.

Obwohl durch Platz fünf in der Jugend eigentlich so gut wie qualifiziert, verzichtet Annett Horna auf eine Cross-EM-Teilnahme. Sie lief die 3800 Meter in 14:30 Minuten. Statt eines Starts in San Giorgio su Legnano will die 19-Jährige sich für die Hallen-Europameisterschaften Anfang März im britischen Birmingham qualifizieren. Michael May wurde bei den Männern in 30:18 Minuten 17.

Der derzeit noch für den SFF Bonn startende Leverkusener Neuzugang David Braun konnte sich beim Talentcross in der Schülerklasse A im Schlussspurt durchsetzen und benötigte für die 2.500 Meter 8:40 Minuten.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.asc-darmstadt.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.11.2014 12:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter