Stadtplan Leverkusen
13.02.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Sperrung verlängert   Der Nachwuchs reist gut gerüstet zur Jugend-DM nach Leipzig >>

Vorwurf der parteiischen Amtsführung zurückgewiesen


In einem neuerlichen Schreiben vom 11. Februar 2006 erhebt der Vorsitzende der Bürgerliste gegenüber Oberbürgermeister Küchler den Vorwurf der parteiischen Amtsführung.

(Zitat aus dem Schreiben der Bürgerliste)
„Nach der parteiischen Art, in der Sie bisher mit diesen Problemen umgingen, sind wir auch Ihnen gegenüber sehr mißtrauisch geworden, zumal Sie nach unseren Informationen selbst an einigen dieser bei Ihnen aufgelisteten Reisen teilgenommen haben, an einer Partnerschaftsreise sogar mit Gattin, wobei Sie allerdings zumindest deren Flug privat bezahlt haben sollen?!“

Seit Amtsantritt im Oktober 2005 (sic!) hat Oberbürgermeister Ernst Küchler an sechs Auslandsreisen teilgenommen.

Neben einer Reise als Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse Leverkusen nach Zürich hat Ernst Küchler fünf Reisen in die Leverkusener Partnerstädte unternommen.

Aus Anlaß der 400 Jahr-Feier der finnischen Partnerstadt Oulu hat eine städtische Delegation vom 30. August bis 4. September 2005 auf Einladung an den Feierlichkeiten teilgenommen. Ihr gehörten Mitglieder der vier größten Ratsfraktionen von CDU, SPD, Bürgerliste und Bündnis 90/Die Grünen an.

Frau Küchler hat ihren Gatten auf dieser Reise begleitet und ihre Flugkosten selbst getragen. Wie allgemein üblich wurden alle Kosten vor Ort vom Gastgeber getragen.

Wie in seiner Rede anläßlich der Sondersitzung des Rates appelliert Oberbürgermeister Küchler erneut an alle Beteiligten, persönliche Verdächtigungen und Vorverurteilungen zu unterlassen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.10.2006 01:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter