Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Marvin Reitze ist im Anflug auf die U20-WM

Veröffentlicht: 04.06.2006 // Quelle: TSV Bayer 04

Der U18-WM-Siebte Marvin Reitze hat schon im ersten Saisonwettkampf unter freiem Himmel sein Ziel U20-Weltmeisterschaften in Peking (15. bis 20. August) angesteuert. Der Schützling von Christine Adams und Ingrid Thyssen überquerte am Samstag beim Stabhochsprung-Meeting in Holzminden als A-Jugend-Sieger 5,12 Meter und hakte damit die WM-Norm von 5,10 Metern erstmals ab.

„Nach kleineren Muskelproblemen, die immer mal wieder auftreten, ist er jetzt gut drauf. Bis zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften sollte seine Leistungsfähigkeit bei 5,20 oder noch besser bei 5,30 Metern liegen. Ich traue ihm das zu“, sagt Trainerin Adams. Im Vorjahr hatte Reitze bei den U18-Weltmeisterschaften in Marrakesch/Marokko als Siebter überzeugt und in diesem Winter bereits seine Hallen-Bestmarke auf 5,25 Meter geschraubt. Unter freiem Himmel ist das Ergebnis aus Holzminden Reitzes bestes.

Neben ihm, der im Verbund mit seinem Vereinskollegen Florian Sürth (4,62 m) für einen Leverkusener Doppelsieg sorgte, gewann in Niedersachsen auch Jonas Efferoth (M13) mit 3,62 Metern für den TSV Bayer 04.

Die Leverkusener Top-Drei-Platzierungen:

Männliche Jugend A: 1. Marvin Reitze 5,12 m, 2. Florian Sürth 4,62 m.

Männliche Jugend B: 3. Gerson Harting 4,42 m.

M15: 3. Marvin Caspari 4,02 m.

M14: 2. Tim-Marvin Grimberg 3,22 m.

M13: 1. Jonas Efferoth 3,62 m.

Frauen: 2. Marlen Spielvogel 3,72 m.

Weibliche Jugend A: 3. Kim Kühnert 3,72 m.

W14: 3. Nina Wellmann 2,62 m.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.leichtathletik.de.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.428
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04