Stadtplan Leverkusen
18.01.2006 (Quelle: Polizei)
<< Junge Einbrecher   Verfassungsbeschwerde gegen die Grundsteuer >>

Drei Kindergärten das Ziel von Einbrechern


Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag in drei Kindergärten in Schlebusch und -Manfort eingebrochen.

Bei einem Versuch blieb es in Manfort. Obwohl die Einbrecher massive Beschädigungen an der Eingangstür des Kindergartens auf der Kunstfeldstraße verursachten, gelang es ihnen nicht das Gebäude zu betreten.

Erfolgreich verlief der Einbruch auf der Von-Diergardt-Straße.
Dort hebelten die Täter ein Fenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. In einem Büro hebelten sie mit großem Kraftaufwand einen kleinen Möbeltresor auf und entwendeten daraus einen geringen Bargeldbetrag.

Ebenfalls durch ein aufgebrochenes Fenster gelangten Einbrecher in den Kindergarten auf der Straße Dhünnberg. Im Inneren wurden nahezu alle Räumlichkeiten durchsucht. Nach ersten Feststellungen wurde jedoch nichts entwendet.

Zeugen, die zu den geschilderten Straftaten Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0, in Verbindung zu setzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.02.2013 11:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter