Bayer 04 Leverkusen: R. Adler verlängert - Noch keine Einigung mit C. Fritz


Archivmeldung aus dem Jahr 2005
Veröffentlicht: 19.12.2005 // Quelle: Bayer 04

Dreijahresvertrag für René Adler

U21-Nationaltorwart René Adler wird weitere drei Jahre für Bayer 04 spielen. Adler verlängerte seinen im Sommer 2006 auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2009.

Cheftrainer Michael Skibbe: "Wir sind froh, dass sich René für uns entschieden hat. René steht zweifellos vor einer großen Zukunft bei Bayer 04."
Adler, der bereits seit 2000 bei Bayer 04 unter Vertrag steht, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: "Es ist wichtig für mich, dass ich mich früh mit meinem Verein einigen konnte. Meine klare Zielsetzung ist es, die Nummer 1 in Leverkusen zu werden."

Sportchef Rudi Völler: "René gehört in seiner Altersklasse zu den besten Torhütern Europas. Er wird sich auch bei uns in der Bundesliga durchsetzen."

Vertragsgespräche mit Clemens Fritz vertagt

Bayer 04 und Clemens Fritz haben noch keine Einigung über eine Vertragsverlängerung erzielt. Der 25-jährige Mittelfeldspieler, dessen Vertrag am 30. Juni 2006 ausläuft, hat zwei von Bayer 04 befristet gesetzte Angebote verstreichen lassen.

Sportchef Rudi Völler: "Wir wollen Clemens sehr gerne halten und hatten offene Gespräche mit ihm und seinem Berater Karl Herzog. Wir haben Clemens zwei Mal ein sehr gutes Angebot gemacht. Beide Fristen, zu denen er sich entscheiden sollte, hat er verstreichen lassen. Deshalb hat Bayer 04 sein Angebot vorläufig ausgesetzt und wird auch Alternativen auf dem Spielermarkt prüfen."

Bayer 04 und Clemens Fritz vereinbarten gleichzeitig, dass man sich Ende Januar nochmals zu Gesprächen zusammensetzen werde.

Roque Junior mit ärztlicher Zustimmung nach Brasilien

Aufgrund von Medienberichten (Bild/kicker) zur Verletzung und der damit verbundenen frühzeitigen Heimreise von Roque Junior, stellt Bayer 04 klar:

Die vorzeitige Reise nach Brasilien folgte in gemeinsamer Absprache von Rudi Völler, Michael Skibbe und der medizinischen Abteilung. Vereinsarzt Dr. Thomas Pfeifer: "Bis zum Heimspiel gegen Hertha BSC hat Roque Junior wegen starker Achillessehnenprobleme nur mit Hilfe schmerzlindernder Medikamente spielen können. Danach verschlimmerten sich die Schmerzen, sein Einsatz gegen Nürnberg und Hannover war ausgeschlossen." Weil die Heimreise nach Brasilien ohnehin nach dem letzten Heimspiel geplant war, wurde der Rückflug eine Woche vorgezogen, um eine fortlaufende medizinische Behandlung in Brasilien zu ermöglichen.
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.174

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer 04"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 650 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 621 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen

Platz 3 / 621 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 4 / 621 Aufrufe

Mit dem Zug zum Karneval nach Köln: Zusätzliche Verbindungen und Spezialtickets

lesen

Platz 5 / 620 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 620 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 7 / 620 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 8 / 620 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 620 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 10 / 620 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen