Stadtplan Leverkusen
15.09.2005 (Quelle: Landesgartenschau)
<< Berichterstattung von heute zum Unfall der Jugendfeuerwehr in 2003   Leverkusener Finanzen auf einen Blick >>

Vorschau auf das Wochenende


Das Wochenende am Samstag und Sonntag, 17.und 18. September, hat den Besuchern der Landesgartenschau erneut viele verschiedene und interessante Veranstaltungen zu bieten:

Ein musikalischer Höhepunkt erwartet die Gäste mit dem Live-Konzert der Kölner Gruppe Bläck Fööss. Dazu sind nicht nur Fans für Sonntag, 18. September, um 16 Uhr in die Sparkassen-Arena eingeladen. Die Kölner Musiker sind seit vielen Jahren ein Garant für stimmungsvolle Live-Musik. Alleine die Auflistung der Hits der Bläck Fööss aus den letzten Jahrzehnten - zum Beispiel "Drink doch eine mit", "Dat Wasser vun Kölle", "Kaffeebud" oder "Kölle du uns Stadt am Rhing", um nur einige zu nennen - weckt einen Schauer der Begeisterung. (Eintritt: 14,00 EUR inkl. Gebühren im Vorverkauf 18,00 EUR Abendkasse)

Musikalisch geht es weiter, wenn sich der Damenchor Dürscheider Dreiklang unter dem Motto "Lieder sind wie Freunde" vorstellt, und zwar am Sonntag, 18. September, ab 11 Uhr im Spiegelzelt. Mitwirkende sind das Wiehbacher Echo und das Tuba-Quartett Tiefdruck.

Zum Jazz-Frühschoppen lädt Papa Joe's Jazzmen.für Sonntag, 18. September, von 11 bis 13 Uhr zur Sparkassen-Arena ein.

Orient meets Pop, so heißt es am Sonntag, 18. September, um 20 Uhr im Spiegelzelt. Geboten wird eine märchenhafte Traumreise vom Orient zum Okzident. Der musikalische Brückenschlag spannt sich vom klassischen orientalischen Tanz über Folklore bis hin zum Oriental-Pop und wird präsentiert von "Jana" und ihrem Ensemble, "Saada", "Habjib il Gimal" und Gästen.

Im Wein liegt die Wahrheit - In vino veritas, so heißt ein Vortrag am Samstag, 17. September, der ab 11 Uhr in den Gärten des Lebens beginnt.
Wissenswertes zum Thema Wein im Allgemeinen sowie Tipps zum Wein im eigenen Garten halten verschiedene Experten an diesem Tag für Interessenten bereit.
Unter dem Motto "In vino veritas" vermittelt Hans Josef Diehl von Bayer CropScience in seinem Dia-Vortrag "Ein Jahr im Weinberg" von 11 bis 12 Uhr Wissenswertes zum Weinanbau, und zwar im Museum auf Achse. Ob Wein Auswirkungen auf die Gesundheit hat, erläutert der Kardiologe Stephan Rosenkranz von 15 bis 16 Uhr in seinem Dia-Vortrag "Schützt Wein vor Herzinfarkt?"

Der Künstler Lüder Seedorf ist auf der Landesgartenschau bereits mit seinem Projekt "Energie" vertreten, das die inneren Kräfte des Menschen und seine Lebensenergie symbolisieren soll. Jetzt plant er im Rahmen des Künstlertages am Samstag und Sonntag, 17. und 18. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr, auf dem Platz vor der Neulandbrücke einen Kopf aus Gips herzustellen.

Außerdem sieht das Programm vor, dass sich das Bergische Land noch bis Sonntag, 18. September, täglich von 9 bis 19 Uhr im Finnischen Dorf der Landesgartenschau präsentiert. Das Forstamt Eitdorf hat dort den nördlichsten Weinberg Nordrhein-Westfalens gebaut und zeigt den großen und kleinen Gästen, wie in der Region früher einmal der Weinbau betrieben wurde.
Zugleich können Weinliebhaber an einer Verkostung des Rebensaftes teilnehmen. Mit von der Partie ist auch der Künstler Jörg Großhaus, der an seiner Holzskulptur "Frops", dem Frosch-Maskottchen der Landesgartenschau, arbeitetet und sich dabei über die Schulter schauen lässt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.01.2016 17:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter