Stadtplan Leverkusen
16.08.2005 (Quelle: Polizei)
<< Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk III   Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II >>

Polizei warnt vor Telefonbetrügern


Vor Betrügern am Telefon warnt die Polizei Leverkusen. Eine Frau hatte angezeigt, dass sie abends gegen 19.00 Uhr zu Hause einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter von RTL angerufen wurde, der vorgab, Teilnehmer für die SKL-Show zu suchen.
Der Anrufer kannte Name, Vorname Geburtsdatum und Anschrift der Frau.
Ihr wurde ein Monatslos für 37€ angeboten mit der Möglichkeit, 10000€ zu gewinnen.
Dazu benötige er nur noch die Bestätigung ihrer Kontonummer, die angeblich bei RTL schon vorliege.
Die Frau gab ihre Kontonummer nicht preis, worauf der Anrufer mitteilte, dass am nächsten Tag sowieso 600€ von ihrem Konto abgebucht würden.
Die Frau wies darauf hin, dass sie keine Einzugsermächtigung erteilt habe.
Danach gab der Anrufer an, Mitarbeiter bei Eins-Live zu sein und sie als Telefonschreck gerade an der Nase herumgeführt zu haben.
Die Frau beendete das Gespräch und rief bei Eins-Live an. Dort teilte man ihr mit, dass es dort keinerlei Telefonschreck-Aktion mit diesem Inhalt gebe.
Die Frau verständigte nun die Polizei, da sie - zu Recht - befürchtet, dass auch andere Menschen von dem Anrufer zur Preisgabe ihrer Kontonummer bewegt werden könnten.
Der Anrufer sprach akzentfreies Deutsch und sei sehr selbstsicher und überzeugend aufgetreten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.01.2010 11:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet