LANXESS: rund 11,6 Millionen Aktien erfolgreich bei institutionellen Investoren platziert

Zuteilung bereits erfolgt/ - Eigenkapital wird gestärkt werden

Archivmeldung aus dem Jahr 2005
Veröffentlicht: 07.06.2005 // Quelle: Lanxess

Die Platzierung von Aktien des Chemiekonzerns LANXESS AG durch die Investmentbank Morgan Stanley ist erfolgreich abgeschlossen. Am Montagabend war diese Transaktion im Zusammenhang mit der von LANXESS begebenen Wandelschuldverschreibung bekannt gegeben worden. Der Nominalwert der Anleihe beträgt 200 Millionen Euro. Insgesamt wurden rund 11,6 Millionen LANXESS-Aktien im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens institutionellen Investoren angeboten und sofort gezeichnet. Durch Vollzug der Wandlung wird die Eigenkapitalbasis von LANXESS gestärkt und damit die Verschuldung sowie die Zinsbelastung reduziert werden. Die Aktien wurden zu einem Kurs von 18,20 Euro platziert und den Investoren bereits zugeteilt. Die Transaktion, die damit ein Gesamtvolumen von 211 Millionen Euro hat, war 1,6-fach überzeichnet.

Als alleiniger Bookrunner wird Morgan Stanley das Wandlungsrecht zum frühestmöglichen Zeitpunkt ausüben. Abhängig von der Kursentwicklung der LANXESS-Aktie bis zum Wandlungstermin kann es zum Zeitpunkt der Wandlung oder kurz danach zu einer weiteren Restplatzierung in Höhe von maximal 1,7 Millionen Aktien kommen.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.720

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Lanxess"

Weitere Meldungen