Stadtplan Leverkusen
13.01.2005 (Quelle: Polizei)
<< Betrunken auf dem Rad   Leverkusener Feuerzauber: Entzerrung gelungen >>

Reichlich Promille


Einen rekordverdächtigen Promillewert erreichte ein Leverkusener bei einem Diebstahl in Wiesdorf.

In der Nacht zu Donnerstag wurden Polizeibeamten zu einem Kino am Friedrich-Ebert-Platz gerufen, weil dort die Alarmanlage ausgelöst worden war. Als die Beamten das Gebäude absuchten, trafen sie auf einen sturzbetrunkenen Mann, den sie mit zur Wache nahmen.

Dort erzählte der 23-jährige wohnsitzlose Mann, dass er am späten Abend auf der Toilette des Kinos eingeschlafen sei. Als er wieder wach wurde, musste er dann feststellen, dass man ihn eingeschlossen hatte. Diese unverhoffte Gelegenheit nutzte er dann zum Diebstahl.
Aus einem Kühlautomaten entwendete er drei Flaschen Bier, die er auch umgehend leerte. Dabei löste jedoch die Alarmanlage aus.

Aufgrund seines starken Alkoholkonsums wurde der Beschuldigte nach einer ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort ergab die Blutprobe dann den erstaunlichen Wert von 4,2 Promille.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.09.2007 18:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter