Stadtplan Leverkusen
16.09.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Dennis Löhr beweist sein Stabhochsprung-Talent   1.570 Euro für die Kinderkrebshilfe >>

Bundesverdienstkreuz an Bayer-04-Trainer Bernd Knut verliehen


Bernd Knut ist seit vergangenem Montag (13.9.) Träger des Bundesverdienstkreuzes. Der 64-jährige Trainer der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen erhielt die Auszeichnung in seinem Wohnort Bergisch-Gladbach für seine Verdienste um die deutsche Leichtathletik. Sie wurde ihm von Nobert Mörs, dem Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises überreicht.

Knut, der einst selbst als Zehnkämpfer aktiv gewesen ist, arbeitet seit 1970 als Trainer in Leverkusen. Seine Schützlinge Franz-Peter Hofmeister und Bernd Hermann gewannen 1976 Olympia-Bronze über 4x400 Meter. Hofmeister wurde zwei Jahre später in Prag Doppel-Europameister, als er den Einzel- und den Staffel-Titel holte. Auch Bernd Hermann war damals am Erfolg des deutschen 4x400-Meter-Quartetts beteiligt. 1999 führte Bernd Knut Dreispringer Charles Friedek zum Weltmeistertitel. Rund 180 nationale Meistertitel haben Schützling des in Danzig geborenen Coaches seit 1970 gewonnen.



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
21.08.2015: Bernd Knut wird 75!
06.12.2014: Bernd Knut feiert 50-jährige Vereinsmitgliedschaft

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.12.2011 09:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter