Kommunalwahlausschuss hat getagt


Archivmeldung aus dem Jahr 2004
Veröffentlicht: 18.08.2004 // Quelle: Stadtverwaltung

Der Wahlleiter der Stadt Leverkusen, Stadtkämmerer Rainer Häusler teilt mit, dass der Kommunalwahlausschuss in seiner öffentlichen Sitzung (die behauptete Öffentlichkeit ist höchst zweifelhaft, da nichtmals die Presse vollständigt informiert wurde) am Mittwoch, 18. August, folgende Wahlvorschläge (in der Nummernfolge nach dem Ergebnis der Ratswahl aus dem Jahr 1999) zur Kommunalwahl am 26.09.2004 zugelassen hat:

Wahlvorschläge für das Amt des Oberbürgermeisters

1. Hebbel, Paul
Christlich Demokratische Union Deutschlands
CDU

2. Küchler, Ernst
Sozialdemokratische Partei Deutschlands
SPD

3. Schoofs, Erhard
BÜRGERLISTE Leverkusen e.V.
BÜRGERLISTE

4. Arnold, Roswitha
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
GRÜNE

5. Meier-Engelen, Hiltrud
Freie Demokratische Partei
FDP

7. Steinacker, Bernhard
Pro Opladen e.V.
OP

Wahlvorschläge für die Wahl des Rates in den Wahlbezirken und aus den Reservelisten

1. Christlich Demokratische Union Deutschlands - CDU

2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD

3. BÜRGERLISTE Leverkusen e.V. - BÜRGERLISTE

4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - GRÜNE

5. Freie Demokratische Partei - FDP

6. Unabhängige Wählergemeinschaft Leverkusen e.V. – UWG (keine Bewerber für die Wahlbezirke 2,3,9,26)

7. Pro Opladen e.V. - OP

8. LAUF - Lebenswert, Aktiv, Unbestechlich, Fortschrittlich für Leverkusen - LAUF

Listenwahlvorschläge für die Wahl der Vertretungen der Stadtbezirke I, II und III

1. Christlich Demokratische Union Deutschlands - CDU

2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD

3. BÜRGERLISTE Leverkusen e.V. - BÜRGERLISTE

4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - GRÜNE

5. Freie Demokratische Partei - FDP

6. Unabhängige Wählergemeinschaft Leverkusen e.V. - UWG

7. Pro Opladen e.V. - OP

Die Daten der Bewerber gehen aus der beigefügten öffentlichen Bekanntmachung hervor (Leider haben die Profis aus der Stadtverwaltung die öffentliche Bekanntmachung vergessen).

2. Der Wahlleiter weist ferner darauf hin, dass in den nächsten Tagen Merkblätter zu den Kommunalwahlen 2004 in NRW (des Landeszentrums für Zuwanderung) in den 26 in der Europäischen Union verwendeten Landessprachen in den Verwaltungsgebäuden und Schulen am ‚Schwarzen Brett’ ausgehangen werden.

Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger können sich somit auch in ihrer Muttersprache über ihr kommunales Wahlrecht informieren. Selbstverständlich erhält jeder wahlberechtigte EU-Bürger von der Stadt Leverkusen eine amtliche Wahlbenachrichtigung bis spätestens 4. September zugesandt.

Mit der Briefwahl kann voraussichtlich Ende der 35. Kalenderwoche, das heißt ab 27. August in den Bürgerbüros in Wiesdorf bzw. Opladen zu den bekannten Öffnungszeiten begonnen werden.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.383

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen