Stadtplan Leverkusen
11.08.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< ESV Opladen vs. Bayer 04 Traditionsmannschaft   Verkehrsunfall mit drei Verletzten unter Beteiligung eines Gefahrguttransporters >>

Sitzvolleyball NationsCup


Knapp 5 Wochen vor Beginn der Paralympics in Athen treffen sich vom 19.08. – 22.08. vier der fünf besten Nationalmannschaften zum NationsCup in Leverkusen. In der Herbert-Grünewald-Halle werden die Teams von Weltmeister Bosnien, Paralympicssieger Iran und dem WM-Dritten aus Finnland zu Gast sein. Die Schiedsrichter reisen komplett aus den Niederlanden an.

Ab Donnerstag wird zunächst im Modus jeder gegen jeden gespielt. Am Samstag finden dann ab 15.00 Uhr die Halbfinals statt. Die Finalspiele beginnen am Sonntag um 11.00 Uhr.
Das deutsche Team tritt mit 6 Spielern aus Leverkusen an. Darüber hinaus leiten Thomas Lügger (Teammanager) und Dr. Karl Quade (Bundestrainer) die Geschicke der deutschen Mannschaft. Das Ziel des Teams ist eine Medaille bei den Paralympics. Für Bundestrainer Dr. Quade kommt der Test gerade recht:

Bundestrainer Dr. Karl Quade: „Der NationsCup stellt für die Deutsche Nationalmannschaft eine letzte und intensive Belastungsprobe vor den Paralympics dar. Vier der ersten fünf Mannschaften der Welt sind in Leverkusen am Start. Bei diesem Turnier wollen wir das Ergebnis der vielen Wochen und Monate an Training und Vorbereitung überprüfen. Eine Feinsteuerung ist sicherlich auch hinterher noch möglich, aber die Grundlage muss jetzt bestehen. In den fünf Spielen werden alle Spieler der Nationalmannschaft mit ihren spezifischen Aufgaben zum Einsatz kommen. Es muss sich auch zeigen, wer letztendlich am 21. September um 17:15 Uhr in Athen im Auftaktspiel gegen Finnland das Vertrauen bekommt. Für die Sitzvolleyballgemeinde im Rheinland ist dieses Turnier sicherlich ein Höhepunkt.“

Mannschaftskapitän Jürgen Schrapp: „Seit unserer Qualifikation bei der WM 2002 haben wir kontinuierlich auf das Ziel Paralympics in Athen hingearbeitet. Der NationsCup wird uns jetzt zeigen an welchem Niveau wir mit unserer Arbeit angekommen sind. Zwei Wochen danach findet der letzte Lehrgang vor der Abreise nach Athen (14.09.04) statt - dort können wir sicher nochmals an letzten Details arbeiten, um unseren Traum von Edelmetall in Athen zu verwirklichen!"


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.09.2014 23:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter