Stadtplan Leverkusen
02.04.2004 (Quelle: Polizei)
<< Beim Aussteigen nicht aufgepasst   Über den Fuß gefahren >>

Automarder in Wiesdorf


Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag in Wiesdorf sechs Autos aufgebrochen.

Bei ihrem Beutezug waren die Täter auf der Havensteinstraße, Walter-Hempel-Straße, Peter-Grieß-Straße, Adolfstraße und auf der F.-F.- Runge-Straße unterwegs. Nachdem sie sich Zugang zu den Fahrzeugen verschafft hatten, wurden jeweils die CD-Radios entwendet.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0, zu wenden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei noch einmal darauf hinweisen, die entsprechenden Sicherheitseinrichtungen an den Autoradios auch zu nutzen. Das Auto ist kein Tresor ! Insbesondere hochwertige Autoradios sind immer wieder das Ziel von Straftätern.
Wie sie sich vor diesen Tätern schützen können, erfahren sie kostenlos beim Kommissariat Vorbeugung der Leverkusener Polizei. Sie erreichen die Beamten zu einer Terminabsprache unter der Telefonnummer 0214/377-2590 bis 2592.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.03.2007 20:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter