Stadtplan Leverkusen
04.03.2004 (Quelle: Christuskirche)
<< Live – Konzert im Jugendhaus Rheindorf mit Kerngesund und Disarranged, Freitag, 26.März   Nie klagten Nymphen schöner >>

GITARRENKONZERT am 13.03.04 in der Evangelischen Christuskirche


Eintritt Frei

Am Samstag 13.03.2004 wird der venezuelanischen Gitarrist Jhon Jiménez ein Konzert mit dem Thema „Lateinamerikanische und Klassische Musik“ präsentiert. Der in Leverkusen wohnende Künstler, hat das Programm konzipiert, um die verschiedenen Arten von Rhythmen und die Harmonie der Musik Lateinamerikas zu zeigen.

Das Programm beinhaltet Werke von Komponisten aus Kuba, Paraguay und vor allem aus Venezuela. Im Mittelpunkt stehen Kompositionen wie Natalia und Andreina, zwei venezolanische Walzer, die an die kreolische Form der nationalen Musik angepasst wurden.

Nach dem Jhon Jiménez seinem Musikstudium in Venezuela absolviert hat, hat er die künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik in Münster bei Wolfgang Weigel abgeschlossen. Es folgten zahlreiche Konzerte in Venezuela, Portugal, Griechenland und Deutschland sowie ein Ehrenauszeichnung am Iberoamerikanischen Gitarrenwettbewerb in Camagüey, Kuba. Weiteren Studien führten ihn nach Weimar, wo er die Fortbildungsklasse bei Prof. Thomas Müller-Pering an der Hochschule für Musik Franz Liszt besuchte.

Veranstalter ist die Evangelische Christuskirche, Leverkusen Wiesdorf.
Dönhofstrasse.
Eintritt Frei.
Uhrzeit: 18:00


Bilder, die sich auf GITARRENKONZERT am 13.03.04 in der Evangelischen Christuskirche beziehen:
00.00.2004: Jhon Jiménez

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.03.2007 22:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter