Stadtplan Leverkusen
24.02.2004 (Quelle: Autobahnpolizei)
<< Wettbewerbsfähigkeit = Verkauf der WUPSI   Puppentheater Dieter Kussani präsentiert "Wasser ist unser Leben" >>

Verkehrsunfall mit leichtem Personen- und hohem Sachschaden


Zeit: Montag, 23.02.2004, 08:40 Uhr
Ort: Leverkusen, BAB 1 Dortmund - Köln - Saarbrücken, RF Saarbrücken, zw. AS Burscheid und dem AK Leverkusen

Ein 32-jähriger Fahrzeugführer aus Remscheid befuhr mit seinem Sattelzug die BAB 1 in Richtung Saarbrücken. Kurz vor dem AK Leverkusen verlor er nach einer kurzen aber ergiebigen Schneeschauer, die zu kurzfristiger Fahrbahnglätte geführt hatte, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der unbeladene Sattelzug kam ins Schleudern, schlug auf die linke Seite um und blieb quer zur Fahrtrichtung liegen, so dass drei Fahrstreifen blockiert waren. Der Fahrzeugführer verletzte sich bei dem Unfall leicht und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Verkehr in Richtung Saarbrücken wurde während der Dauer der Unfallaufnahme über die parallel verlaufenden Abbiegestreifen an der Unfallstelle vorbei geführt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 100.000,- Euro Die größte Staulänge betrug 4000 m.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.03.2007 13:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter