Stadtplan Leverkusen
03.11.2003 (Quelle: Polizei)
<< Kranzniederlegungen am Volkstrauertag   Polizei trainiert für den Ernstfall >>

Einbrecher kamen am Wochenende


Am vergangenen Wochenende wurden durch bisher unbekannte Täter im Leverkusener Stadtgebiet sechs Wohnungen aufgebrochen.

Während sich die Wohnungsinhaberin mit einer Freundin im Wohnzimmer aufhielt, gelangten die Täter am Sonntagnachmittag durch ein auf "Kipp" stehendes Fenster in das Schlafzimmer der Wohnung auf der Carl-Leverkus-Straße in Wiesdorf. Nachdem sie aus einer Geldbörse einen geringen Bargeldbetrag entwendeten, entkamen die Diebe unerkannt.

Ebenfalls in Wiesdorf wurde durch Einbrecher das Badezimmerfenster eines Einfamilienhauses auf der Großen Kirchstraße am Samstag aufgehebelt. Hier entwendeten die Täter einige Schmuckstücke.

Auch zwei Wohnungsinhaber in Steinbüchel wurden am Freitag Opfer der Einbrecher. Bei einer Erdgeschosswohnung auf der Dahlemer Straße hebelten die Einbrecher eine Balkontür auf und entwendeten eine Scheckkarte und mehrere Scheckformulare. Ebenfalls nach Aufhebeln der Balkontür gelangten die Diebe in eine Wohnung auf der Spandauer Straße. Hier wurden eine Videokamera, Schmuck und Bargeld gestohlen.

Nachdem Einbrecher am Freitagnachmittag das Toilettenfenster eines Einfamilienhauses auf dem Bendenweg in Bürrig aufgebrochen hatten, entwendeten sie hier ebenfalls einige Schmuckstücke.

Auch in der Waldsiedlung ereignete sich ein Einbruch. Hier gelangten die Täter nach Aufhebeln einer Terrassentür am Freitag in ein Einfamilienhaus auf der Saarbrücker Straße. Das Diebesgut steht hier zur Zeit noch nicht fest.

Jetzt zur "dunklen Jahreszeit" sind Einbrecher wieder aktiv. Im Schutze der Dunkelheit fühlen sie sich sicherer. Aber nicht nur jetzt ist es wichtig, sein Eigentum durch geeignete Sicherungsmaßnahmen zu schützen. Wie sie ihr Haus oder ihre Wohnung mit einfachen Mitteln vor Einbrecher schützen können, sagen ihnen die Mitarbeiter des Kommissariates Vorbeugung der Leverkusener Polizei. Unter den Telefonnummern 0214/377-2590 bis 2592 können sie einen Termin zur kostenlosen Beratung vereinbaren.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.01.2007 19:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter