Stadtplan Leverkusen
25.10.2003 (Quelle: Kulturausbesserungswerk)
<< Medienkatalog des MedienfachBüros Schulen im Internet   Verkehrsunfälle >>

Konzert mit Esther Béjarano und der Band Coincidence


Samstag, den 8. November (20 Uhr) tritt Esther Béjarano und ihre Band Coincidence für ein Konzert im Kulturausbesserungswerk auf. Das Konzert ist Mittelpunkt einer Veranstaltungsreihe zum Gedenken anlässlich des 65. Jahrestages der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938.

Esther Béjarano, Tochter einer jüdischen Familie aus Saarbrücken, überlebte das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, weil es ihr gelang, als Akkordeonspielerin dem 'Mädchenorchester von Auschwitz' zugeordnet zu werden. Ihre Eltern und ihre Schwester Ruth wurden Opfer des Holocaust. Esther Béjarano hat Auschwitz überlebt, das Konzentrationslager Ravensbrück, den Todesmarsch. Nach der Befreiung nach Palästina ausgewandert, kehrte sie 1960 nach Deutschland zurück, in ihre Heimat und die Heimat der Mörder ihrer Familie. Viele Jahre später begann sie, ihre Lebensgeschichte zu erzählen. Bis heute engagiert sich Esther Béjarano gegen rechte Gewalt, gegen Rassismus und Antisemitismus. Ihre Geschichte spiegelt sich auch in ihren Liedern wieder, die sie mit ihrer Tochter Edna und ihrer Band Coincidence vorträgt.
Coincidence - heißt nicht nur Zufall, sondern auch Übereinstimmung.
Zufällig sind die Gruppenmitglieder zusammengetroffen, durch Übereinstimmung sind sie zusammengeblieben, obwohl sie einen unterschiedlichen musikalischen Hintergrund haben, von der Klassik über Folklore und Pop bis zu Jazz. Die Spannweite reicht von kammermusikalischer Feinheit bis zu mitreißenden Rhythmen. Die Gruppe verfügt über ein vielseitiges internationales Repertoire.
Esther und Edna singen in neun Sprachen: Jiddisch, Hebräisch, Spanisch, Griechisch,Türkisch, Englisch, Deutsch, Ladino und Romanes. Die Inhalte der jiddischen Lieder, viele davon aus den Ghettos und dem Widerstand, bilden einen besonderen Schwerpunkt in ihrem Programm.

Die Band
Gesang: Esther und Edna Béjarano
Bass: Joram Bejarano
Gitarre: Clemens Völker
Cello: Wilfried Hesse

Das Konzert beginnt um 20h und eröffnet die Ausstellung „Rechts um und ab durch die Mitte“ über Rechtsextremismus in Deutschland, die bis zum 23.November im Kulturausbesserungswerk zu sehen ist. Es werden weitere Begleitveranstaltungen stattfinden; auch Schulklassen sind herzlich eingeladen.


Bilder, die sich auf Konzert mit Esther Béjarano und der Band Coincidence beziehen:
00.00.2003: Esther Béjarano und der Band Coincidence

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.12.2009 11:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter