Stadtplan Leverkusen
24.02.2003 (Quelle: handball)
<< Zum Fußballspiel gegen Werder Bremen möglichst auf das Auto verzichten   Spiegel von mehreren Autos abgetreten >>

Leverkusen zieht ins Viertelfinale ein


Ein deutlicher 31:19 Erfolg sichert die Runde der letzten Acht

Mit einem deutlichen 31:19 Sieg im Rückspiel gegen LC Brühl/St.Gallen (CH) erreichen die Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen das Viertelfinale des Europacups der Landespokalsieger.

Nach dem 32:25 Erfolg vom Hinspiel setzten sich die Leverkusenerinnen in eigener Halle deutlich gegen die Schweizerinnen durch. 350 Zuschauer sahen ein Leverkusener Team das, auf einigen Positionen verändert, nach anfänglichen Schwierigkeiten, dem Gegner keine Chance ließ. Wie schon im Hinspiel mußten auch diesmal die erkrankten Kathrin Blacha und Eike Bram aussetzten. Hinzu gesellte sich noch Heike Ahlgrimm, die sich im Training eine Muskelzerrung zugezogen hatte.

So zeigte sich Trainerin Renate Wolf nach dem Spiel auch sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Mannschaft : "Wir mußten massive Umstellungen im Team vornehmen. Und St. Gallen ist nicht der Gegner , den man auf die leichte Schulter nehmen kann. Aber meine Mannschaft hat mit geschlossener Leistung gezeigt, dass sie verdient gewonnen hat."

In diesem schnellen Spiel brauchte Leverkusen 20 Minuten, um sich zu finden, und das erste Mal mit 3 Toren zum 11:8 in Führung zu gehen. Bis zum Halbzeitstand von 13:10 konnten die Schweizerinnen auch noch mithalten. Aber mit fortschreitender Spieldauer ließen bei Ihnen die Konzentration und die Kraft nach, und Leverkusen setzte sich über 15:10 und 20:12 bis zur 53.Minute auf 27:15 ab.

In der zweiten Spielhälfte konnten vor allem zwei Spielerinnen im Leverkusener Kader überzeugen. Neben Yvonne Karrasch, die gerade in den letzten Spielminuten ein ums andere Tor erzielte, setzte Clara Woltering mit insgesamt 4 gehaltenen 7m-Strafwürfen und einigen hervorragenden Paraden im Leverkusener Tor Akzente.

In der nächsten Woche findet in Wien die Auslosung der Viertelfinalpaarungen statt. Im letzten Jahr war man in dieser Runde an dem spanischen Vertreter Alsa Elda Prestigio knapp gescheitert.

Am Mittwoch muss Leverkusen im Nachholspiel in der Meisterschaft in Riemke antreten. Ein Sieg ist eigentlich Pflicht, damit man den Anschluß an die beiden Führenden Trier und Buxtehude nicht verpaßt.


Europapokal der Pokalsieger, Achtelfinal-Rückspiel:

Bayer Leverkusen - LC Brühl St. Gallen 31 : 19 (13:10)

Leverkusen:
Debbie Klijn, Clara Woltering
Yvonne Karrasch (7), Tessa Wientroer, Anne Müller (5), Anna Disselhoff (2), Lyn Byl (3), Nadine Krause (5), Petra Cumplová (5/2), Christina Weber (2), Stefanie Reinhardt (1), Renate Hodak (1)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.12.2010 09:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter