Stadtplan Leverkusen
10.09.2002 (Quelle: Polizei)
<< Ausbildung bei der Stadtverwaltung   Wer kennt den Toten ? >>

Neue Dienstausweise bei der Polizei


Dienstausweise im Scheckkartenformat haben die Leverkusener Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten in der Tasche. Nachdem fast alle Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Leverkusen mit den neuen Dienstausweisen ausgestattet sind, soll der neue Ausweis den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt werden, um Irritationen zu vermeiden. Die "Scheckkarte" zeigt auf der grünlich gemusterten Vorderseite unten links das Lichtbild des Ausweisinhabers/der Ausweisinhaberin. Rechts oben auf dem ebenfalls grünen Polizeistern steht in schwarzer Schrift : Nordrhein-Westfalen, darunter in Großbuchstaben: POLIZEI,: darunter Dienstausweis. Nachname) und Vorname befinden sich im unteren Bereich des Polizeisterns. Unten rechts auf der Vorderseite des Ausweises ist die siebenstellige Nr. des Dienstausweises vermerkt. Die weiße Rückseite des Ausweises ist ebenfall mit schwarzer Schrift fett wie folgt beschriftet (von oben nach unten): Der Ausweisinhaber ist Polizeibeamter (bei Frauen: Die Ausweisinhaberin ist Polizeibeamtin) ausgestellt am: (Datum) Der Ausweis ist nach Ausstellung 10 Jahre gültig.

Polizistinnen und Polizisten müssen ihren Dienstausweis bei Bedarf vorzeigen, in keinem Fall aber aushändigen. Bei berechtigten Zweifeln an der Echtheit eines Polizeidienstausweises bitte die Polizei unter 110 verständigen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.07.2006 20:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter