Auf frischer Tat gestellt


Archivmeldung aus dem Jahr 2002
Veröffentlicht: 26.06.2002 // Quelle: Polizei

Noch am Tatort konnte die Leverkusener Polizei in der Nacht zu Mittwoch einen Einbrecher festnehmen.

Nach Mitternacht wurde in einem Lebensmittelgeschäft auf der Nobelstraße in Wiesdorf ein Einbruchalarm ausgelöst. Die eingesetzten Beamten entdeckten den Täter sofort durch die Schaufensterscheibe. Sie konnten beobachten, wie er mehrere Tüten mit Zigaretten und Spirituosen füllte. Der Mann hatte zuvor mit körperlicher Gewalt eine Tür an der Rückseite des Gebäudes aufgedrückt.

Als die Polizisten das Geschäft betraten flüchtete der Einbrecher in den hinteren Teil des Raumes und versteckte sich dort. Doch gegen Diensthund "Falco" hatte er keine Chance. Er konnte ihn hinter einer Kühltheke aufspüren.

In seiner Vernehmung gab der 27-jährige Leverkusener den Einbruch sofort zu. Er hatte vor der Tat Alkohol getrunken und dann nach eigenen Angaben einen "Aussetzer". Dabei sei er ganz spontan auf die Idee gekommen. Der Tatverdächtige wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahl eingeleitet.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.994

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen