Stadtplan Leverkusen
10.04.2002 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Fußgängerin angefahren   Lkw irritierte Autofahrerin >>

Deutsches WM-Team trainiert in der BayArena


Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland

Die Bayer AG und die Stadt Leverkusen ziehen ihre Kandidatur als Spielort der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland zurück. Ausschlaggebender Grund ist die Tatsache, dass die Kapazität des Stadions BayArena (22.500 Plätze) unter dem von der FIFA vorgegebenen Limit von 40.000 Plätzen für Spiele der WM-Vorrunde liegt. Diese Entscheidung fiel in enger Abstimmung mit dem Organisationskomitee der WM 2006.

In Gesprächen mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) sowie Vertretern der Bayer AG und des Vereins Bayer 04 Leverkusen wurde allerdings auch vereinbart, dass die deutsche Nationalmannschaft während der WM 2006 in der BayArena trainieren wird. Konkret geplant ist, dass das DFB-Team in der Umgebung ein Stammquartier aufschlagen wird und sämtliche für Medienvertreter und Zuschauer offene Trainingseinheiten im Leverkusener Stadion stattfinden werden.



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
13.05.2006: Bayer AG und Bayer 04: Starker Beitrag zur WM 2006
10.04.2002: Sportminister Vesper zum Rückzug der Bewerbung von Leverkusen als Spielort bei der Fußball-WM 2006

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.04.2014 00:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter