Umzug von Teilen des Fachbereichs Gesundheit und Soziales - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1119 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1073 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 787 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 763 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 751 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 739 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 738 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 735 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 725 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 722 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Umzug von Teilen des Fachbereichs Gesundheit und Soziales

Veröffentlicht: 10.12.2001 // Quelle: Stadtverwaltung

Am Montag, 10. Dezember, ziehen Teile des Fachbereiches Gesundheit und Soziales, vom Dienstgebäude Goetheplatz in das Dienstgebäude Miselohestraße 4.

Im einzelnen handelt es sich um folgende Bereiche:

- Migranten
- vorbeugende Obdachlosenhilfe
- Altenhilfe
- Rundfunkgebührenbefreiung,

die am Montag, 10. Dezember, und am Dienstag, 11.Dezember, -auch telefonisch- nicht erreicht werden können.

Ab Mittwoch, 12. Dezember, stehen die Dienststellen in den Räumen der Miselohestraße wieder wieder allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.


Warum diese Meldung nicht vor dem Umzug veröffentlicht wurde, wird ein Geheimnis der Stadtverwaltung bleiben.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.450
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung