Stadtplan Leverkusen
02.07.2001 (Quelle: Polizei)
<< Badeverbot im -Großen Silbersee-   Bei Verkehrsunfällen verletzt >>

Pkw-Fahrer wurde handgreiflich


Brutal wurde ein 41-jähriger Pkw-Fahrer am Samstagnachmittag von dem Fahrer eines nachfolgenden Fahrzeugs angegriffen.
Der 41-Jährige hatte auf der Lützenkirchener Straße in Höhe der Feldstraße vor einer roten Ampel gestanden. Als er bei Grün nicht sogleich losfuhr, hupte sein Hintermann, blendete die Scheinwerfer seines Kombiwagens auf und gestikulierte wild in seinem Wagen. Der vordere Fahrer fuhr schließlich los und parkte sein Fahrzeug kurz hinter der Einmündung. Der andere Wagen hielt dahinter an. Der Fahrer stieg aus, brüllte den Vordermann mit beleidigenden Worten an und würgte ihn am Hals, so dass dem Geschädigten die Luft ausging und er nach rückwärts zu Boden fiel. Als er sich gerade wieder erhoben hatte, kam sein Kontrahent, ein 46-jähriger Gerüstbauer aus Leverkusen, erneut auf ihn zu und schlug ihn mit einem Stock auf den Kopf, so dass er kurz das Bewußtsein verlor. Anschließend entfernte sich der Angreifer mit seinem Wagen vom Ort des Geschehens.
Er wurde ermittelt und gab den Sachverhalt im Wesentlichen zu.
Da die Vermutung besteht, dass der 46-Jährige zum Führen von Kraftfahrzeugen charakterlich ungeeignet ist, stellte die Polizei seinen Führerschein sicher.
Außerdem wurde er wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.10.2006 12:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter