Stadtplan Leverkusen
25.05.2015 (Quelle: Partnerschaftsinitiative Leverkusen-Ratibor e.V.)
<< Silke Spiegelburg und Robin Schembera mit WM-Normen   OGV-Tagesfahrt "Essen: Werdendes Ruhrgebiet – Spätantike und Frühmittelalter an Rhein und Ruhr" am 20.06.2015 >>

Partnerschaftsinitiative traf den Ratiborer Stadtpräsidenten Miroslaw Lenk


Beim jüngsten Besuch der Partnerschaftsinitiative Leverkusen-Ratibor e.V. in der oberschlesischen Partnerstadt fand auch ein Zusammentreffen mit dem Ratiborer Stadtpräsidenten Miroslaw Lenk statt.

Der Vorsitzende der Partnerschaftsinitiative und Leverkusener Ratsherr Rüdiger Scholz überbrachte dabei die Grüße des Oberbürgermeisters und der Stadt Leverkusen. Mitgereist war auch der Leverkusener Bundestagsabgeordnete Helmut Nowak. Er ist nicht nur stellvertretender Vorsitzender der Partnerschaftsinitiative, sondern als Abgeordneter auch Mitglied der Deutsch-Polnischen Parlamentariergruppe.

Stadtpräsident Lenk berichtete von den aktuellen Entwicklungen in Ratibor, insbesondere von der wirtschaftlichen Situation. Immer noch verließen viele junge Menschen die Stadt, um in Deutschland oder anderen westeuropäischen Ländern zu arbeiten. Dieser Entwicklung versuche man mit entsprechenden Unternehmesansiedlungen entgegenzuwirken. Für Helmut Nowak, der auch Mitglied des Wirtschaftsausschusses des Bundestages ist, waren dies wichtige und interessante Informationen.

Beide Seiten waren auch erfreut darüber, dass die bestehenden Kontakte zwischen Schulen aus Ratibor und Leverkusen sowie anderer Vereine weiter gut funktionieren. Erst im vergangenen Jahr hatte die Partnerschaftsinitiative ein entsprechendes Projekt des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums mit 400 Euro unterstützt.


Bilder, die sich auf Partnerschaftsinitiative traf den Ratiborer Stadtpräsidenten Miroslaw Lenk beziehen:
15.05.2015: Lenk, Scholz und Nowak

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.05.2015 12:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter