Stadtplan Leverkusen
10.11.2005 (Quelle: Polizei)
<< Friedliche Demonstration mit kleinen Störungen   Castro entscheidet sich für Deutschland >>

Unfall nach epileptischem Anfall am Steuer


Insgesamt vier Fahrzeuge wurden beschädigt, als am 9.11.05 gegen 12.21 Uhr ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Leverkusen auf der Hauptstraße in Wiesdorf einen geparkten Lkw streifte und zwei Pkw zusammenschob.
Nach Angaben von Zeugen sei der Fahrer plötzlich am Steuer zusammengesackt und habe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.
Er wurde vom Notarzt vor Ort versorgt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehr als 7000,-EUR.

Gegenüber den Polizeibeamten gab der 45-jährige an, er habe einen epileptischen Krampfanfall erlitten. Dies wurde von seinen beiden Mitfahrern bestätigt, die auf dem Rücksitz saßen und angaben, sie hätten keine Chance gehabt, das Lenkrad zu übernehmen und den Unfall zu vermeiden.
Der Unfallverursacher teilte weiter mit, dass er wegen seiner Krankheit Medikamente bekomme und seinen letzten Anfall vor ca. einem Jahr gehabt habe.
Sein Führerschein wurde sichergestellt, das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm bis auf weiteres untersagt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.11.2009 22:32 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter