Stadtplan Leverkusen
10.11.2003 (Quelle: Polizei)
<< Polizei sponsert Sportverein   Fahrzeugaufbruch von Zeugen beobachtet >>

Sporthalle unter Wasser


Durch einen Streich, dessen Folgen ungeahnte Ausmaße annahmen, entstand in Manfort ein hoher Sachschaden.

Vermutlich mehrere Jugendliche schlichen sich in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen nach Überklettern eines Maschendrahtzaunes auf das Gelände des TSV Bayer 04 an der Kalkstraße. Dort befindet sich die Fritz-Jakobi-Sporthalle der Leichtathleten. Diese Halle ist von einem Dachgarten umgeben, auf dem mehrere Wasserschläuche zur Bewässerung ausgelegt sind.

Die bisher unbekannten Täter nahmen einen dieser Schläuche, führten ihn durch ein auf "Kipp" stehendes Fenster und leiteten so das Wasser in den Innenraum. Dadurch wurde das gesamte Foyer, die Büro- und die Gymnastikräume überschwemmt. Nach Angaben der Verantwortlichen entstand durch das Wasser ein Sachschaden von etwa 100.000,-EUR.

Die Leverkusener Polizei sucht jetzt Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 0214/377-0 entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.11.2011 09:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter