Leverkusener Logo Leverkusen

<< Matthäus-Kirche Maurinusquelle Meckhofen >>

Maurinusquelle (24 k) Die Quelle liegt am Hummelweg in Lützenkirchen und wurde am 6. April 1929 gefaßt. Das Wasser fließt nicht kontinuierlich aus den 2 Bornen, die am Waldabhang im Abstand von etwa eineinhalb Metern entspringen. Nach einem kurzen Lauf vereinigen sich die Wasser zu einem Rinnsaal, das dann in den nahe gelegenen Wiehbach fließt.
Maurinusquelle (22 k)

"
Größere Kartenansicht


Bisherige Besucher dieser Seite: 21666

Die 2 neuesten Nachrichten, die sich auf Maurinusquelle beziehen:
19.03.2013: 12 Jahre Erfolgsgeschichte: Wir für unsere Stadt
26.03.2011: CDU Quettingen lädt zur Säuberungsaktion an der Maurinusquelle ein



17 Bilder, die sich auf Maurinusquelle beziehen:
31.03.2012: Stefan Hebbel bei Reinigungsaktion
16.04.2011: Maurinusquelle
16.04.2011: Maurinusquelle
16.04.2011: Maurinusquelle
16.04.2011: Maurinusquelle
25.09.2004: Meckhofen
00.07.1999: Meckhofen
00.07.1999: Meckhofen
00.07.1999: Meckhofen
00.07.1999: Meckhofen
00.07.1999: Meckhofen
00.07.1999: Meckhofen
00.00.0000: Meckhofen
00.00.0000: Maurinusquelle, Schild
00.00.0000: Maurinusquelle
00.00.0000: Maurinusquelle mit Kind
00.00.0000: Maurinusquelle mit spielendem Kind



Hauptseite     Stadtführer     Stadtteil-Stadtführer Lützenkirchen     Anmerkungen