Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt
Datenschutz-
erklärung


Leverkusener Logo Leverkusen

<< Richard-Wagner-Str. Richthofenstr. (ehemalig) Riemannstr. >>
Manfred Albrecht Freiherr von Richthofen (* 2. Mai 1892 in Breslau; † 21. April 1918 bei Vaux-sur-Somme) war ein deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg. Er erzielte die höchste Zahl von Luftsiegen, die im Ersten Weltkrieg von einem einzelnen Piloten erreicht wurde. Der berühmte Beiname von Richthofens, der stets in einem rot gestrichenen Flugzeug flog, war Der Rote Baron. Er geht auf ein englisches Nachkriegsbuch zurück, das seinen Titel "Freiherr" frei mit "Baron" übersetzte. Im Ersten Weltkrieg wurde Richthofen auf alliierter Seite "Le Diable Rouge" genannt, seine Autobiographie trug den Titel "Der rote Kampfflieger".
1941 im Fernsprechbuch verzeichnet. Heute Gluckstraße genannt.
Straßen zum Thema Schlesien
Hauptseite     Straßen     Stadtteil-Straßen Waldsiedlung     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
-> Hella Berent: Autobiografien I. ...
->„Aladin und die Wunderlampe“ mit Live-I ...
->Peter Tietze ist die neue Majestät der S ...
->"Fahndung" nach Eigentümern - wem gehöre ...
->Ratten und Müll am Bahnhof in Manfort ...
->Werkself startet am 5. Juli mit der Vorb ...
->A59: Engpass zwischen Leverkusen und Rhe ...
->Hubschrauber der Bundespolizei trainiere ...
->Wohnen anno dazumal – Ein Blick ins Kolo ...
->Fußgängerzone Opladen bekommt ein neues ...