Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt
Datenschutz-
erklärung


Leverkusener Logo Leverkusen

<< Immanuel-Kant-Str. Immelmannstr. (ehemalig) Immenweg >>
Max Immelmann (* 21. September 1890 in Dresden; † 18. Juni 1916 abgestürzt über Annay, Pas-de-Calais, Frankreich) war ein deutsches Flieger-Ass im Ersten Weltkrieg. Sein Kriegsruhm trug ihm den Beinamen „Adler von Lille“ ein.
Max Immelmann war ein ausgezeichneter Taktiker und ein exzellenter Flieger. Er war der Erste, der Angriffe aus der Sonne heraus flog, damit die Gegner ihn erst sehr spät erkennen konnten. Als erster Jagdflieger nutzte er die Möglichkeiten, im dreidimensionalen Raum zu manövrieren und potentielle und kinetische Energie, also Höhe und Geschwindigkeit, gegeneinander auszutauschen. Damit hatte er nicht einfach ein neues Manöver entdeckt, sondern ein grundlegendes Prinzip der Luftkampftaktik. Das heute als Immelmann bezeichnete Kunstflugmanöver (halbe Schleife mit anschließender Rolle) ermöglichte erstmals eine schnelle Umkehr der Flugrichtung im Luftkampf. Nach diesem Manöver ist auch die Fahrfigur Immelmann Loop bei Achterbahnen benannt, welche die gleiche Figur abfährt.
Heutige Richard-Wagner-Str
Hauptseite     Straßen     Stadtteil-Straßen Waldsiedlung     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->Geschwindigkeitskontrollen in der nächst ...
->Bayer unterstützt neuen UN-Kodex gegen d ...
->Grüne kritisieren Familienministerin Gif ...
->Aleixo Platini Menga stürmt zu zwei EM-N ...
-> 5. Leverkusener Babymesse am 30. Juni 2 ...
->Impressionenen vom Festival der Kulturen ...
->Gruppe aus Bracknell in Leverkusen ...
->Kunstverein Wermelskirchen im Spektrum ...
->EM-Norm für Karsten Dilla ...
->Das besondere Konzert: JANK FRISON ...