Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt
Datenschutz-
erklärung


Leverkusener Logo Leverkusen

<< Ehrlichstr. Eichendorffstraße (ehemalig) Eichenkamp >>
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse) war ein bedeutender Dichter und Schriftsteller der schlesischen Romantik.
1957 im Stadtplan verzeichnet. 1975 wurde die Eichendorffstr. im Rahmen der Kommunalen Neugliederung in Erfurter Straße umbenannt.
Die Manforter Eichendorffstr. führte von der Karl-Krekeler-Str. zur Dresdener Str.
Opladener Von-Eichendorff-Str.

Ratiborer Eichendorff-Denkmal Ratiborer Eichendorff-Denkmal
Eichendorff-Büste in Lubowitz Eichendorff-Büste in Lubowitz
Eichendorff-Plakette in Lubowitz Eichendorff-Plakette in Lubowitz
Eichendorff-Bild in Lubowitz Eichendorff-Bild in Lubowitz
Hauptseite     Straßen     Stadtteil-Straßen Manfort     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->Landtag sucht einen Namen für die Grunds ...
->Leverkusen abgeschlagen auf Platz 343 be ...
->Mittlerweile wurden sechs Leverkusener V ...
->Monheim will weiteres Gewerbe- und Indus ...
->Sportbund erhält weitere 500.000 Euro fü ...
->Leverkusen erhält aus der Städtebauförde ...
->Land NRW saniert Fahrbahn und Radweg an ...
->P+R-Parkplätze mit E-Ladesäulen ausrüste ...
->Dem KOD die Schuld zu geben, ist ein unt ...
->Land bewilligt 224.250 Euro für die Sani ...