Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt
Datenschutz-
erklärung


Leverkusener Logo Leverkusen

<< Ehrlichstr. Eichendorffstraße (ehemalig) Eichenkamp >>
Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse) war ein bedeutender Dichter und Schriftsteller der schlesischen Romantik.
1957 im Stadtplan verzeichnet. 1975 wurde die Eichendorffstr. im Rahmen der Kommunalen Neugliederung in Erfurter Straße umbenannt.
Die Manforter Eichendorffstr. führte von der Karl-Krekeler-Str. zur Dresdener Str.
Opladener Von-Eichendorff-Str.

Ratiborer Eichendorff-Denkmal Ratiborer Eichendorff-Denkmal
Eichendorff-Büste in Lubowitz Eichendorff-Büste in Lubowitz
Eichendorff-Plakette in Lubowitz Eichendorff-Plakette in Lubowitz
Eichendorff-Bild in Lubowitz Eichendorff-Bild in Lubowitz
Hauptseite     Straßen     Stadtteil-Straßen Manfort     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->20 Jahre Trollvergnügen ...
->Den Insekten auf der Spur! ...
->Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall ...
->A3: Nächtliche Engpässe zwischen Langenf ...
->Welt-MS-Tag 2018 ...
->„Hitdorf im Blick“: Leverkusen-Hitdorf h ...
->Umweltfreundlich Strom schalten ...
->Bayer 04 verpflichtet Lukas Hradecky ...
->Welthochdrucktag im Klinikum ...
->Linksaußen Joanna Rode wird eine Werksel ...