Spieler entpuppt sich als Räuber - Zeugen gesucht


Archivmeldung aus dem Jahr 2010
Veröffentlicht: 29.04.2010 // Quelle: Polizei

Heute Morgen (29. April) hat ein bisher Unbekannter eine Spielhalle in Wiesdorf überfallen und Bargeld erbeutet.

Nach den bisherigen Ermittlungen befand sich der spätere Räuber bereits am Vorabend der Tat als Gast in der Spielhalle auf der Dönhoffstraße.

Die Spielothek schließt gegen 5 Uhr und nimmt den Betrieb um 6 Uhr wieder auf. In dieser Stunde verließ der Kunde das Ladenlokal, um dann pünktlich zur Öffnungszeit wieder mit dem "Spielen" zu beginnen.

Als die Angestellte (69) dem Gast Kaffee reichen wollte, bedrohte er sie mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Räuber soll zwischen 20 und 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein.

Er hat ein rundliches, glattes Gesicht und soll nach Angaben der Zeugin vermutlich Südländer sein. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes T-Shirt mit silbernen Applikationen auf der Brust, eine dunkle Hose und weiße Adidas-Turnschuhe.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 in Verbindung zu setzen.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.443

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen