Radfahrer nach Sturz verstorben


Archivmeldung aus dem Jahr 2018
Veröffentlicht: 12.04.2018 // Quelle: Polizei

Am Donnerstagmorgen (12. April) ist ein Radfahrer (58) in Leverkusen-Opladen gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Polizisten reanimierten den Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes.

Gegen 7.20 Uhr fuhr der 58-Jährige auf dem Radweg der Lützenkirchener Straße in Richtung Kolberger Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte der Leverkusener in Höhe der Hausnummer 50 zu Boden und schlug mit dem Kopf auf.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der 58-Jährige im Krankenhaus.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.993

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 654 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: Auch Leverkusen ist betroffen - unter anderem 27 Schulbuslinien fallen aus (Update)

lesen

Platz 2 / 501 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 3 / 499 Aufrufe

Rheinfähre Hitdorf / Langel Fritz Middelanis: Stadt Leverkusen befürwortet zukünftigen Fährbetrieb

lesen

Platz 4 / 498 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 5 / 498 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 498 Aufrufe

Den Klimawandel durch Experimente verstehen – Currenta unterstützt Leverkusener Schulen mit Klimakoffern

lesen

Platz 7 / 498 Aufrufe

Fußball-Hallenturniere für Groß und Klein in Burscheid

lesen

Platz 8 / 498 Aufrufe

Leverkusen: Umzug: Bauaufsicht nur eingeschränkt erreichbar

lesen

Platz 9 / 497 Aufrufe

Leverkusen: „Querbeet“ durch die Kunst - Künstlerinnengruppe ARTischocken präsentiert ihre Werke in der Stadtbibliothek

lesen

Platz 10 / 497 Aufrufe

Fotoausstellung "MENSCHENBILDER" von Bärbel Cardeneo im Katholischen Bildungsforum Leverkusen

lesen