POL-DU: Hochheide: Schockanrufversuch - Senior wandte sich an die Polizei

31.05.2024 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Automatische Zusammenfassung i

Leverkusen: 16-Jährige in Betrugsfall verwickelt In Duisburg versuchte eine 16-jährige Leverkusenerin, an Geld eines Seniors zu gelangen. Der 79-Jährige erhielt einen Schockanruf, bei dem behauptet wurde, ein Angehöriger habe einen tödlichen Unfall verursacht. Der Senior verständigte die Polizei und vereinbarte eine Geldübergabe. Am Übergabeort stellte die Polizei die Jugendliche. Nach Vernehmung durch das Amtsgericht Duisburg wurde sie entlassen. Das Kriminalkommissariat 32 ermittelt weiter. Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte die Polizei Duisburg. Tags: Leverkusen, Betrug, Polizei Duisburg, Kriminalität

Duisburg (ots) -

Am Mittwochabend (29. Mai, 20:10 Uhr) versuchten Betrüger wieder zuzuschlagen: Aber nicht mit einem 79-jährigen Duisburger. Er war klüger als die Betrüger.

Was passiert ist: Unbekannte kontaktierten den Senior telefonisch und gaukelten vor, dass ein Angehöriger einen tödlichen Unfall verursacht habe und verlangten Bargeld. Der ältere Herr ging auf die Forderungen ein und vereinbarte eine Geldübergabe. Parallel zu dem Schockanruf verständige er die Polizei.

Zum Geldübergabeort erschien eine 16-jährige Leverkusenerin. Zivilkräfte der Duisburger Polizei stellten die Teenagerin. Die Jugendliche wurde von einem Richter beim Amtsgericht Duisburg
vernommen und im Anschluss entlassen.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen übernommen. Sie muss sich nun einem Strafverfahren stellen.

Journalisten wenden sich mit Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Tags: NRW, Polizei, Kriminalität

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 324

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen