MIT: Grenzen zu Nachbarstaaten öffnen


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 12.05.2020 // Quelle: Mittelstandsvereinigung

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Leverkusen (MIT) fordert den Bundesinnenminister mit allem Nachdruck auf, die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland zu allen Staaten, mit ähnlicher effektiver Infektionskontrolle und -begrenzung (das wären konkret welche Länder?), unverzüglich für alle geschäftlichen und privaten Reisen wieder zu öffnen. Angesichts der aktuellen Infektionslage und der aktuellen Prognosen gibt es keinen Grund dafür, die schädlichen und nicht mehr nachvollziehbaren Reisebeschränkungen aufrecht zu erhalten. Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kollateralschäden sind bereits heute enorm und müssen unbedingt durch unverzügliches Handeln reduziert werden.
Ein erfolgreiches Umsetzen dieser Grenzöffnungen kann durch eine gute internationale Zusammenarbeit gesichert werden. Hier ist eine effektive Kommunikation und eine optimale Harmonisierung der EU-Staaten gefordert, so Ferber Vorsitzender der MIT-Leverkusen. Eine gemeinsame Vorgehensweise wird der europäischen Union ein neues Selbstvertrauen schaffen.


Ort aus dem Stadtführer: Grenzen
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.428

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Mittelstandsvereinigung"

Weitere Meldungen