Fernduell Nummer zwei geht dieses Mal an Markus Esser


Archivmeldung aus dem Jahr 2004
Veröffentlicht: 29.06.2004 // Quelle: TSV Bayer 04

Nach der Niederlage im Fernduell der Vorwoche hat Hammerwerfer Markus Esser am Sonntag Fernduell Nummer zwei gegen seinen Vereinskollegen Karsten Kobs für sich entschieden. Esser gewann bei einem Meeting in Stadtsteinach mit 78,30 Metern, während Kobs, wie bereits berichtet, zeitgleich in Rhede Sieger des dortigen internationalen Meetings geworden war (77,86 m).

Vor einer Woche war der indirekte Vergleich noch andersherum ausgegangen. Markus Esser hatte beim Europacup in Bromberg 76,97 Meter markiert, während Karsten Kobs in Schönau auf 77,99 Meter gekommen war. Bei den bisherigen drei direkten Aufeinandertreffen im Jahr 2004 siegte jedes Mal Markus Esser.

Mit der Saisonbestweite von 65,41 Metern belegte Hammerwerferin Bianca Achilles in Stadtsteinach den siebten Platz.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.049

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen