Dumm gelaufen


Archivmeldung aus dem Jahr 2006
Veröffentlicht: 06.10.2006 // Quelle: Polizei

Ziemlich dumm ist für den Täter ein Einbruchsversuch am Donnerstag (05.10.06) in Schlebusch gelaufen.

Am Mittag hörte eine Zeugin verdächtige Geräusche aus den Geschäftsräumen einer Bäckerei auf der Saarstraße, die zu diesem Zeitpunkt geschlossen war. Als sie den Geräuschen auf den Grund ging, entdeckte sie im Verkaufsraum einen jungen Mann, der bei ihrem Anblick sofort die Flucht ergriff.

Sein Fehler: Auf der Flucht ließ er seinen Rucksack fallen und darin befand sich sein Personalausweis. Jetzt laufen natürlich die Ermittlungen gegen den 30-jährigen Kölner wegen versuchten Einbruchsdiebstahl.

Am Tatort wurde festgestellt, dass der Einbrecher zunächst eine Metalltür und dann noch eine weitere Tür aufgehebelt hatte. Gerade als er auch noch die Kasse aufbrechen wollte, wurde er dann gestört.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.792

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen